Schulleben

 

    

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

In diesem Jahr unterstützen wir gemeinsam mit der KITA Vosseberg und der Tabi-Klasse (Waldschule) das Projekt unseres Ehrenbürgermeisters Heinrich Hövelmann.

Wir veranstalteten einen Sponsorenlauf für Uganda. Es werden Bananenstauden, Bäume und auch Kakaosträucher gepflanzt. Diese wachsen unterschiedlich schnell und spenden sich gegenseitig Schatten. Nach 3 Jahren können Bananen und Kakao geerntet werden.

Die Namen der Spender wurden auf Blätter geschrieben, und an Metallbäume (gefertigt von der Johannesburg) an der Waldschule gehängt. Zusätzlich werden die Namen in ein Spendenbuch eingetragen.

Die BINGO-Stiftung hat 30.000 Euro Zuschuss für den Landkauf zur Verfügung gestellt.

Die Schülerinnen und Schüler haben bereits viele Sponsoren für den Waldlauf am 03.06.2016 gefunden, die bereit waren, diese Aktion mit einem Kilometergeld oder einem Festbetrag zu unterstützen. Eine Runde umfasste 1 km.

Die Kinder haben rund 870 km erlaufen. Ganz eifrige Läufer haben an diesem Tag sogar einen Halbmarathon absolviert und mit 20 Runden alles gegeben, was sie konnten.

Vielen Dank auch an die Eltern, die die Läufer mit Getränken und Hotdogs versorgt haben.

    

Heinrich Hövelmann motiviert die Schülerinnen und Schüler kurz vor dem Startschuss nochmal kräftig. Auch die Kita macht sich warm.

  

Dann wird gelaufen und tüchtig geschwitzt... Nach jeder Runde darf man sich einen Stempel abholen, damit sich auch keiner verzählt.

Merken

Auch dieses Jahr fand wieder das LOW-T-Turnier statt. Alle Schüler kämpften in ihrem Jahrgang um die heiß begehrten Medaillen für die Plätze 1-3. Aber auch wenn nicht jeder gewinnen kann, hatten die Kinder viel Spaß und haben sich richtig ins Zeug gelegt.

Hier ein paar Eindrücke und die Bilder der Gewinner!

Die Projektwoche vom 16.11- 20.11.2015 mit dem Zauberer Casablanca war mal wieder ein voller Erfolg.

Merkwürdige Dinge geschahen in dieser Woche. Gedanken wurden gelesen, Eier tauchten wie aus dem Nichts auf und Konfettischnee verschwand wie durch Zauberei.

Ausnahmslos erlernten alle Kinder der Waldschule in dieser Woche das Zaubern. Die Tricks wurden konzentriert und diszipliniert trainiert und für den Auftritt am Freitag vor Eltern, Verwandten und Bekannten perfektioniert. Dabei wurde Ausdauer und Geschick verlangt, da nicht jeder Zaubertrick auf Anhieb klappte.

Es gab 5 Zauberklassen in der Waldschule, in denen jeweils zwei Zaubergruppen jahrgangsübergreifend übten und ihre Matrialien vorbereiteten. In der Turnhalle fand zusätzlich das Intensivtraining mit Zauberer Casablanca statt.

 

 

Gemeinsam bauten Schüler an dem größten Club samt Minigolfanlage.